Gotteszell und Umgebung

" Gotteszell "ist wie der Name schon andeutet aus einer Klosteranlage entstanden und es ist allgemein bekannt, dass die Mönche sich immer die schönsten Plätze für ihre Wirkungsstätten aussuchten. Das Zisterzienserkloster, vor 700 Jahren gegründet, wurde 1803 aufgelöst. Die weitum bekannte barocke Klosterkirche mit wertvollen Asam-Fresken blieb der Nachwelt erhalten.

Heute ist der Ort eine idyllische Ferien-Oase, welche Ruhe und Erholung bestens gewährleistet. Die Wälder rund um den Ort bieten ozonreiche, reine, föhnfreie Luft. Das milde Mittelgebirgsklima und die landschaftliche Schönheit dieser Gegend bewegen die Gäste, die einmal hier waren immer wieder zu kommen.

Von den Anhöhen, rund um den Ort, hat man eine herrliche Aussicht zu den großen Bayerwald-Bergen ARBER, ENZIAN, KAITERSBERG, OBERBREITENAU usw.